Alle Artikel mit dem Schlagwort: Antisemitismus

Kirchlicher Antisemitismus

Geschichte / Theologie

“Es ist uner­träg­lich und nicht hin­nehm­bar, dass Juden und Jüdin­nen, Syn­ago­gen und jüdi­sche Ein­rich­tun­gen bedroht, ver­un­glimpft und ange­grif­fen wer­den. Anti­se­mi­tis­mus ist ein Ver­bre­chen. Wir wer­den uns über­all ent­ge­gen stel­len, wo Anti­se­mi­tis­mus auf den Stra­ßen in unse­rem Land laut wird.Uner­träg­lich ist die Aus­gren­zung von Jüdin­nen und Juden aus unse­rer Gesell­schaft (…) Wir zei­gen Gesicht und ver­si­chern den jüdi­schen Gemein­den: Wir ste­hen an ihrer Sei­te. Wer euch angreift, greift auch uns an. Wir ste­hen auf gegen Antisemitismus.”

Unterschwellige Islamophobie trägt den Mantel des falschen Respektes

Theologie

Allah ist mit den Stand­haf­ten, Begeg­nun­gen mit der isla­mi­schen Revo­lu­ti­on, hiess eines der vie­len Bücher, die Peter Scholl-Latour ver­fasst hat­te. Damals, 1983, war der ers­te Golf­krieg, fana­ti­sche jun­ge Män­ner auf ira­ni­scher Sei­te ris­sen sich die Hem­den auf, bevor sie mit nack­ter Brust auf die Minen­fel­der und ver­bun­ker­ten Sol­da­ten auf ira­ki­scher Sei­te los­stürm­ten. Als Inkar­na­ti­on des Fana­tis­mus schien der grei­se, humor­lo­se Aja­tol­lah Cho­mei­ni über ein Land voll reli­giö­sem Fana­tis­mus zu herr­schen, wäh­rend in Afgha­ni­stan Mud­scha­he­din gegen […]