Monate: April 2013

Archäologie der Nachkriegszeit

Fotografie / Geschichte

Archäologie der Nachkriegszeit: Als Franz Josef Strauss für die atomare Bewaffnung der Bundeswehr eintrat und Hans Josef Maria Globke im Kanzleramt sass — dazu das kaltweisse Neonlicht in der Nacht, das als Strassenbeleuchtung üblich war. Ebenso Schlägereien der Einheimischen bei Fussballspielen, Zigarettenrauch in Gaststätten und Maggisoße samt Brot, das scheibenweise abgerechnet wurde, auf jedem Gedeck. Augsburg & München, März/April 2013 und München & Mühldorf am Inn 2021